Zellulose als moderne Einblasdämmung

Geschrieben von admin am in Dämmung

Energiesparen ist Trumpf und schont die Umwelt. Wenn Sie sich damit beschäftigen, ist sicher auch die Einblasdämmung ein Thema für Sie. Wer Wert auf biologisches und nachhaltiges Material legt, der ist mit der einer Dämmung aus Zellulose richtig beraten.

Aus alten Tageszeitungen hergestellt

Im Prinzip ist die nachhaltigste Einblasdämmung eine Art der Wärmedammung mit Zellulosefasern. Diese werden durch ein optimales Verfahren aus altem Tageszeitungspapier hergestellt. Holz ist also das Grundmaterial, dessen positive Eigenschaften seit Jahrhunderten bekannt sind. Sortiertes Tageszeitungspapier wird einer groben Auffaserung unterzogen, mit sogenannten Boraten gemischt und dann in einer Mühle gemahlen. Die Borate verhindern Ungezieferbefall und schützen vor Schimmelpilzen. So werden die Schädigungen von vornherein ausgeschlossen. Das Einblasgut wird durch diese Behandlung brandbeständig und verrottungssicher. Die Produktion der Grundlagen zur Einblasdämmung unterliegt strengsten Normen. Es entsteht eine langfasrige Flocke, welche eine sehr niedrige Wärmeleitzahl aufweist. Selbst bei großen Dämmstärken ist Setzungssicherheit vorhanden. Das Material hat zahlreiche positive Eigenschaften. Es ist nicht toxisch, hat keine bedenklichen Zusätze und vermittelt ein wolliges und weiches Gefühl.

Für Altbau geeignet

Die Einblasdämmung wird mit speziellen Einblasmaschinen in die Hohlräume eingebracht. In der Konstruktion verfilzen sich die Zellulosefasern zu einer Dämmmatte, die passgenau, fugenfrei und setzungssicher ist. Für die Renovierung von Altbauten ist diese Methode einwandfrei geeignet. Sie können damit nachträglich guten Brand, Wärme- und Schallschutz installieren. Mit den modernen Maschinen wird jede kleine Öffnung erreicht und dicht. Jede Dämmung ist so gut, wie ihre schwächste Stelle. Mit dieser Zellulosedämmung wird jede kleinste Ritze gefüllt. Die Dämmmatte ist dadurch wärmebrückenfrei. Nicht zu vergessen ist, dass die richtige Dämmung auch bei Sommerhitze für ein angenehmes Wohnklima sorgt.

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Jehan

    |

    Auch eine interessante Art der Dämmung!

    Antworten

Kommentieren